error
Starte mit dem 5-Minuten-Trick

Starte mit dem 5-Minuten-Trick

Kennst du den schon? Der 5-Minuten-Trick ist eine kleine psychologische „List“, mit dessen Hilfe du deine Startschwierigkeiten überwinden kannst. Bei fast allen Aufgaben ist nämlich das Anfangen der schwierigste Schritt – genau dabei hilft dir diese Methode.

Wenn es nur so einfach wäre…  eine Menge Hindernisse melden sich im Kopf, bevor man loslegt. Und – kaum hat man begonnen und diese Bedenken hinter sich gelassen, die vor dem Start im Kopf „Störfeuer“ abspulten, geht es deutlich einfacher voran! Damit steigt die Chance immens, das Vorhaben dann auch weiter zu führen!

Der 5-Minuten-Trick ist für den Start fast unschlagbar. Der Trick ist, dass du eine Selbstvereinbarung triffst, die da lautet: Ich widme mich dieser Aufgabe/Aktivität nur für 5 Minuten – dann kurz stoppe ich und entscheide, ob ich weitermache. Warum das hilft? Weil uns zu Beginn meist …

…diese Probleme stehen im Weg:

  • Kommst du nicht in Schwung und lässt dich von einer „großen“ Aufgabe abschrecken?
  • Siehst du eine anstehende Aufgabe manchmal als „unüberwindlichen Berg“?
  • Setzt du dich unter Druck, willst du „perfekt“ sein und bist dann enttäuscht weil du eine Aufgabe nicht erledigst?

Dann nutze die 3 Vorteile des 5-Minuten-Tricks:

  • Du spürst einen geringeren inneren Widerstand und (!!) erfindest dadurch weniger Ausreden weil du dich ja nur 5 Minuten lang mit der Aufgabe/Aktivität beschäftigen wirst.
    Die Folge > Du beginnst einfach.
  • Das Bewusstsein zu erlangen, nach 5 Minuten einfach aufhören, ohne dabei Schuldgefühle zu haben.
    Die Folge > Du weißt, du schaffst das.
  • Da du dabei dein Vorhaben in kleinere Stücke aufteilst, siehst du nicht mehr den riesengroßen „Berg“ vor dir.
    Die Folge > Du bist erfolgreich, hast schon gewonnen – und´ es macht dir Spaß (und du fragst dich

Die kinderleichten 3 Schritte des 5-Minuten-Tricks

  1. Lege dein Ziel fest! (Laufstrecke, Lauf-Dauer usw.)
  2. Überlege dir deine ersten Schritte dazu (ankleiden, Haus verlassen, aufwärmen usw.)
  3. Führe die Tätigkeit 5 Minuten lang durch (beginne mit dem Laufen)